Mehr Zeit für Instagram, Whatsapp, Youtube

13. Juni 2019 - Leave a Response

Die Nutzer verbringen mehr Zeit auf WhatsApp, Instagram und Youtube, weniger Zeit auf Snapchat. Bei jungen Menschen verliert auch Facebook deutlich. Reuters News Report 2019 (via Holger Schmidt) https://twitter.com/HolgerSchmidt/status/1138708623012585472

20% am 14. Juni – Online oder in der 1A-GESUND Apotheke in der Nähe

10. Juni 2019 - Leave a Response

FB Treuetag

Am 14. Juni ist Treuetag 20% auf alles (außer Rezepte und spezielle Angebote)
(lifePR) ( Saarbrücken, 10.06.19 ) Am 14. Juni ist wieder Treuetag bei den 1A-GESUND Apotheken. Das heißt: 20% auf den rezeptfreien Einkauf – sowohl vor Ort, im Online-Shop als auch bei Bestellung per App.

Das Angebot gilt nur am 14. Juni 2019. Ausgenommen sind Aktionsprodukte, Angebote und verschreibungspflichtige Artikel sowie sonstige Bonusleistungen und Rabatte der 1A-GESUND Apotheken. Die Lieferung der Online-Bestellung erfolgt in der Regel noch am selben Tag innerhalb des jeweiligen Liefergebiets. Weitere Infos auf https://1a-gesund.de.

 

1A-GESUND Gruppe
1A-GESUND – Apotheken, die Zeichen setzen!

Die 1A-GESUND Gruppe mit Sitz in Saarbrücken bietet Serviceleistungen in den Bereichen Marketing, Brands, Events, Vertrieb, Einkauf, IT- und Online Services für Pharma-Unternehmen und Apotheken. Zur Gruppe gehören u. a. die 40 1A-GESUND Apotheken, die 1A-GESUND Akademie, die 1A-GESUND Medien und die 1A-GESUND Kurier-Flotte.

Die zurzeit 40 inhabergeführten 1A-GESUND Apotheken mit insgesamt mehr als 500 Mitarbeitern in Süddeutschland haben sich zum Ziel gesetzt, unabhängig von Interessengruppen ihren Kunden besondere Serviceleistungen anzubieten.

1A-GESUND setzt auf Gesundheitsvorsorge und Service. Die Apotheken bieten ihren Kunden immer wieder neue Aktionen rund um das Thema Gesundheit. Monat für Monat gibt es ein Schwerpunktthema, zu dem die Mitarbeiter gezielt beraten, wie zum Beispiel Diabetes, Sonnenschutz, Allergien oder rheumatische Erkrankungen.

Den hohen Qualitätsstandard der 1A-GESUND Gruppe gewährleistet ein zentrales Leistungsportfolio. Es reicht von Marketing und Kommunikation über Verkaufsförderung und Warenwirtschaft bis hin zu Personaldienstleistungen und Fortbildung.

Weitere Informationen über 1A-GESUND für die Presse:
Hans-Christoph Bonfert (Geschäftsführung)
St. Johanner Straße 41-43, 66111 Saarbrücken
eMail: mail@1a-gesund.de
Internet: http://www.1a-gesund.de

https://www.lifepr.de/pressemitteilung/1a-gesund-ev/20-am-14-Juni-Online-oder-in-der-1A-GESUND-Apotheke-in-der-Naehe/boxid/755481

Schnell Einfach SICHER – Der neue Online-Service der 1A-GESUND Apotheken

9. Juni 2019 - Leave a Response

Die Zukunft liegt nicht im Verhindern, sondern im Erfinden. Stimmt.

9. Juni 2019 - Leave a Response

Twitter Fuecks

https://twitter.com/fuecks/status/1109368314340478977

Arzneimittel online bestellen – bei den 1A-GESUND Apotheken kinderleicht per App!

9. Juni 2019 - Leave a Response

 

Zeitumstellung abschaffen?

9. Juni 2019 - Leave a Response

Zeitumstellung abschaffen? Eigentlich ja ganz einfach. Oder doch nicht? Jedenfalls schön zu wissen, dass man nicht allein ist 🙂

twitter zeit

„Schneller als Amazon“

9. Juni 2019 - Leave a Response

Wer bis 14 Uhr im Online-Shop bestellt, erhält die Ware noch am selben Tag geliefert. „Damit sind wir in der Regel schneller als Amazon“, betont Bonfert. Ausgefahren werden die Bestellungen vom jeweiligen Botendienst, den 1A-Kurieren. Der Lieferservice decke das gesamte Gebiet des Verbundes ab. Zudem werde ein Click&Collect-Service angeboten.
Mehr: https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/markt/1a-gesund-bereitet-sich-auf-erezept-vor-apothekenkooperationen/

1A-GESUND schneller

 

„1A-Gesund will über das Internet Online-Bestellungen taggleich ausliefern“

31. Mai 2019 - Leave a Response

1A-GESUND bereitet

Der renommierte Informationsdienst Apotheke-Adhoc meldet:

„1A-Gesund bereitet sich auf eRezept vor
APOTHEKE ADHOC, 31.05.2019 11:06 Uhr

1A-Gesund will über das Internet Online-Bestellungen taggleich ausliefern.

Berlin – Die Apothekenkooperation 1A-Gesund geht in die Online-Offensive. Kunden der Mitgliedsapotheken können Arzneimittel ab Montag über einen Webshop, per App oder vor Ort bestellen und erhalten die Lieferung noch am selben Tag. Geschäftsführer Hans-Christoph Bonfert will Kunden und Apotheken mit dem Angebot auf das eRezept vorbereiten.

Zu 1A-Gesund gehören 40 Apotheken im Saarland und in Rheinland-Pfalz. Kunden sollen künftig auch von zu Hause aus Arzneimittel bestellen können und diese am gleichen Tag erhalten. „Wir möchten es unseren Kunden so bequem wie möglich machen und ihnen Wartezeiten oder unnötige Laufwege ersparen“, sagt Bonfert.

Wer bis 14 Uhr im Online-Shop bestellt, erhält die Ware noch am selben Tag geliefert. „Damit sind wir in der Regel schneller als Amazon“, betont Bonfert. Ausgefahren werden die Bestellungen vom jeweiligen Botendienst, den 1A-Kurieren. Der Lieferservice decke das gesamte Gebiet des Verbundes ab. Zudem werde ein Click&Collect-Service angeboten.

Bei der Shop-Plattform kooperiert 1A-Gesund mit Curacado. Die Plattform, die mehrheitlich zum Wort & Bild Verlag gehört, bietet ein Vorbestellsystem und soll perspektivisch auch an einen Lieferdienst angeschlossen werden. Das Konzept wurde vom Nürnberger Apotheker Ralf König initiiert.

Bei der App arbeitet der Verbund mit einem prominenten Partner: Die Kooperation setzt auf das ADG/Phoenix-Angebot „Deine Apotheke“. Bereits im vergangenen Jahr wurde für die Bestellmöglichkeit der Mitglieder in Tageszeitungen und im Radio beworben. Unter dem Titel „Apotheken, die Zeichen setzen“ wurden Anzeigen in verschiedenen Medien im Saarland geschaltet. Der Mannheimer Großhändler ist Hauptlieferant der Mitgliedsapotheken.

Auch auf das neue Rund-um-Paket weist die Kooperation regional aufmerksamkeitsstark hin: Annoncen würden ganzseitig in Tageszeitungen geschaltet. Zudem sind Flyer, Radio-Spots und Google-Werbung sowie Social-Media-Anzeigen geplant. Auf Plakaten werden den Kunden in den Apotheken angeboten, bei der Installation der App auf dem Smartphone zu helfen.

Bonfert will die Apothekenkunden mit dem neuen Service auf das eRezept vorbereiten. Die digitalen Verordnungen sollen ab 2020 kommen. „Wenn das eRezept kommt, werden App und Shop schon auf den Handys unserer Kunden sein.“ Die Bestellungen würden bei den Apotheken online ebenso wie der Kauf vor Ort in der Offizin gelernt sein.“

Quellen-URL: https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/markt/1a-gesund-bereitet-sich-auf-erezept-vor-apothekenkooperationen//print.html

 

 

 

 

Verlinkt:
https://www.apotheke-adhoc.de/nachrichten/detail/markt/1a-gesund-bereitet-sich-auf-erezept-vor-apothekenkooperationen//print.html
https://www.bonfert.de/index.php/blog/204-31-mai-2019
https://hcbonfert.blogspot.com/2019/05/1a-gesund-will-uber-das-internet-online.html
https://digital0g.wordpress.com/2019/05/31/1a-gesund-will-ueber-das-internet-online-bestellungen-taggleich-ausliefern/

Europa: Geht doch …

10. März 2019 - Leave a Response

Hans-Christoph Bonfert erneut Kooperationsbeirats-Vorsitzender des BVDAK

2. März 2019 - Leave a Response

Bundesverband der Deutschen Apothekenkooperationen: Kontinuität an der Spitze, Kompetenz-Erweiterung im Vorstand. Der Verband geht gut gerüstet in die Apotheken- und Kooperationszukunft.

 

BVDAK Vorstand

München, 19.02.2019 – Am Tag vor dem wieder ausgebuchten 11. Kooperations-Gipfel in München 20./21.02.2019) fanden Wahlen zu den BVDAK-Gremien statt. Zunächst wählten die Kooperationen den Vorstand des BVDAK-Beirats: Einstimmig wiedergewählt wurden Hans-Christoph Bonfert (1A-GESUND Gruppe) als Vorsitzender und Dr. Verena Höllriegl (Medicon Apotheken) als seine Stellvertreterin. Anschließend folgten die Neuwahlen zum BVDAK-Vorstand, bei denen der bisherige Vorsitzende Apotheker Dr. Stefan Hartmann im Amt bestätigt wurde. Ebenso Oliver Prönnecke von A-plus. Neu in den Vorstand gewählt wurden die Geschäftsführer der Kooperationen Elac Elysee und easyApotheken, Frank Baer und Lars Horstmann. Auch Cornelia Graessner-Neiss, Geschäftsführerin von PHARMATECHNIK, wurde wiedergewählt und setzt ihre Tätigkeit im Vorstand des BVDAK nun als Vertreterin der 33 Fördermitglieder fort.

Auf die Sprünge helfen
Die inhaltlichen Botschaften des BVDAK waren schon in detailliert und sehr zeitnah erarbeiteten Positionspapieren an das BMG deutlich geworden. Neben der unverrückbaren Gleichpreisigkeit standen die dringend notwendigen Honoraranhebungen und die Erweiterung des Berufsfelds in Richtung Dienstleistungen im Fokus der BVDAK-Forderungen. Zudem seien warenwirtschaftsübergreifende Lösungen bei der zunehmenden Digitalisierung des Marktes dringend nötig.

Unverändert gelte, dass die heilberufliche Zukunft der stationären Apotheken mehr denn je politisch und ökonomisch entschieden werde. Dazu wolle der BVDAK einen maßgeblichen Beitrag liefern und Politik einschließlich Standesführung mit konstruktiven Vorschlägen notfalls auch „vor sich hertreiben“.


Über den BVDAK: Der Bundesverband Deutscher Apothekenkooperationen (BVDAK) ist seit 2008 Interessensvertreter und Dienstleister für seine Mitgliedskooperationen und Fördermitglieder. Er schützt die beruflichen und politischen Interessen seiner Apothekenkooperationen und damit auch deren (ca. 8.000) angeschlossenen Apotheken. Der BVDAK arbeitet auf Bundesebene und engagiert sich für die Sicherstellung einer flächendeckenden, aber auch qualitativ hochwertigen, pharmazeutischen Versorgung. Der BVDAK tritt damit für die in Apothekenkooperationen engagierte, inhabergeführte Apotheke in vernetzter Form ein.

 

https://www.lifepr.de/pressemitteilung/1a-gesund-ev/Hans-Christoph-Bonfert-erneut-Kooperationsbeirats-Vorsitzender-des-BVDAK/boxid/742020